BACKLAND-SKIBERGSTEIGER SIND BEREIT FÜR DIE WELTMEISTERSCHAFT

BC TOURING FEB 23, 2017

BACKLAND-SKIBERGSTEIGER SIND BEREIT FÜR DIE WELTMEISTERSCHAFT

BC TOURING FEB 23, 2017

BC Touring

FEB 23, 2017

Am 24.2.2017 beginnt die ISMF Weltmeisterschaft der Skibergsteiger in den italienischen Orten Alpago und Piancavallo.

Atomic Backland Skibergsteiger konnten im Lauf der Saison mit dem Backland UL 65 Ski und den Rocker Skins bereits ausgezeichnete Ergebnisse erreichen und sind maximal motiviert für Mehr beim Saisonhighlight. Die Sportler starten mit optimiertem Material in die ISMF Weltmeisterschaft und auch die brandneue Revent FDL HD-Skibrille wird helfen in den diffizilen Abfahrten immer den richtigen Durchblick zu behalten.

Image Damiano

DAMIANO LENZI (ITA)

Lenzi hat in diesem Winter schon mehrfach hervorragende Form gezeigt und ist heiß auf die Heim-WM. Beim letzten Weltcupbewerb in der Türkei war er nicht angetreten, um sich auf den Saisonhöhepunkt speziell vorzubereiten. Vor allem der Individualbewerb bringt für Ihn Chancen auf den Sieg. Auch im Teamrennen zählt der Italiener zum Favoritenkreis, hatte er doch das Transcavallo-Rennen am letzten Wochenende auf der Originalstrecke der WM gewonnen. Weiters tritt Lenzi beim Sekundenkrimi Vertical an und auch ein Einsatz im Staffelbewerb íst sehr wahrscheinlich.

MIREIA MIRO (ESP)

Für Miro ist nach einer immer besser laufenden Saison ebenfalls das Podium in Reichweite, vor allem im Individual- und im Teambewerb liegen die größten Chancen für sie. Von der enorm erfahrenen Athletin kann man erwarten, dass sie bei der WM am Punkt in bester Form ist.

IWAN ARNOLD (SUI)

Neben seiner Paradedisziplin im Sprint, bei der er jedenfalls auf das Podium laufen will, wird der Schweizer eventuell sogar alle Rennen der Weltmeisterschaft bestreiten. Große Chancen rechnet sich das sprintstarke Schweizer Team im Staffelbewerb aus.

DANIEL ZUGG UND ARMIN HÖFL(AUT)

Nur Armin Höfl wird im Individualrennen starten, Zugg lässt den ersten Bewerb der WM aus. Beide werden dann gemeinsam als Atomic-Tandem zum Teambewerb antreten. Für den Vertical-Bewerb und die Staffel sind beide ebenfalls nominiert.

TONI LAUTENBACHER (GER)

Der Deutsche hatte nach hartnäckigen gesundheitlichen Problemen am letzten Wochenende wieder seinen ersten Renneinsatz und ist noch nicht wieder in gewünschter Form. Er wird sich deshalb voraussichtlich auf die kurzen Bewerbe Vertical, Sprint und Staffel beschränken.

SAMUEL EQUY (FRA)

Equy startet im Individual- und im Verticalrennen und hat dort in der jeweils eigens gewerteten Espoir-Altersklasse Medaillenchancen.

Augen auch auf John Gaston (USA) der sich voll fokussiert auf das Messen mit den europäischen Größen vorbereitet hat, und auch auf die Backland-Athleten die in den Jugendbewerben (Junior und Cadet) ihr Talent unter Beweis stellen wollen.

Die Bewerbe der ISMF Weltmeisterschaft Skibergsteigen:

  • 24.2.2017            Individualbewerb Senior und Espoir
  • 25.2.2017            Indvidualbewerb Jugendklassen
  • 26.2.2017            Teambewerb
  • 28.2.2017            Sprintbewerb
  • 1.3.2017               Verticalbewerb
  • 2.3.2017               Staffelbewerb

#weareskiing