SONDRE FOSSLI SPRINTET AUCH IM SKATING AUFS SIEGERPODEST

NORDIC DEC 08, 2015

SONDRE FOSSLI SPRINTET AUCH IM SKATING AUFS SIEGERPODEST

NORDIC DEC 08, 2015

Nordic

DEC 08, 2015

Erfolgreich trotz gebrochenem Stock in der Qualifikation. Nichts konnte Atomic-Youngster Sondre Turvoll Fossli davon abhalten, nach seinem Weltcupsieg in Ruka auch bei den Internationalen Ski Langlauf-Tagen in Davos wieder auf das Podest zu sprinten. Diesmal Platz 3 im Skating-Sprint, im Weltcup ist er jetzt Zweiter. Spitzenleistung auch für Atomic-Lady Anna Falk: Fünfte im Damensprint belegt ihre aufsteigende Form.

Sondre Fossli
Norwegen / Nordic

date of birth

August 10, 1993

home resort

Hokksund

discipline

Cross Country

hobbies

Autos, Golf spielen

Selbstbewusstsein ist, wenn man trotz gebrochenen Stocks auf dem Stockerl landet. Atomic-Starsprinter Sondre Turvoll Fossli hat das Kunststück in Davos zuwege gebracht. Nach dem Drama in der Qualifikation – ein Stockbruch kostete ihn mächtig Zeit und Kraft, um das Finale überhaupt zu erreichen – schließlich noch ein Happy End beim Weltcup-Rennen. Dritter in der Tageswertung und damit mit 22 Punkten Rückstand aktuell auf Platz 2 im Sprint-Weltcup. 

ALLE RESERVEN MOBILISIERT: DIE NÄCHSTE SPANNENDE FOSSLI-STORY

Der dreifache Junioren-Weltmeister sorgt in diesem Winter für die spannendsten Storys: Beim Debutsieg zu Saisonbeginn im finnischen Ruka war er als Ersatzmann für Olympiasieger Ola Vigen Hattestad ins Team gekommen, weil dieser zu seiner Frau in die Geburtsklinik musste. Chance erkannt, Chance genützt: Sondre Fossli feierte im ersten Rennen des heurigen Winters seinen ersten Weltcupsieg. In Davos ist der Podestplatz für Sondre mindestens ebenso wertvoll: „Ich habe gespürt, dass ich viel Kraft in der Qualifikation gelassen habe. Ich habe in Davos aber auch gesehen, wie gut ich Reserven mobilisieren kann, wenn es wichtig ist.“

Sein zweiter Zwischenrang in der Weltcupwertung – für Sondre auch ein Ergebnis des wörtlich „perfektesten Materialsetups, das ich je gelaufen bin.“ Insbesondere die neuen Atomic Redster-Ski bieten einen enormen Fortschritt in Sachen Gewichtsreduktion und Beschleunigung. Und der Speed kommt vom schnellsten Rennbelag aller Zeiten.

Hanna Falk
Schweden / Nordic

date of birth

July 05, 1989

home resort

Falun

discipline

Cross Country

hobbies

sports, cooking, family and friends

website

http://www.hannafalk.se/

HANNA FALK SPRINTET WIEDER IN RICHTUNG WELTSPITZE: FÜNFTE IN DAVOS

Großartige Leistung auch für Atomic-Star Hanna Falk bei den Internationalen Langlauftagen in Davos. Mit ihrem starken fünften Platz zeigt sie, dass sie für ihr großes Ziel voll auf Kurs ist: „Ich möchte in dieser Saison wieder in die absolute Weltspitze sprinten und das war heute ein wichtiger Schritt.“

#weareskiing