BACKLAND-SIEG BEI DER PIERRA MENTA

BC TOURING MAR 14, 2017

BACKLAND-SIEG BEI DER PIERRA MENTA

BC TOURING MAR 14, 2017

BC Touring

MAR 14, 2017

Die Backland-Siegesserie geht weiter: Atomic- Skibergsteiger eilen mit dem Backland UL 65 Ski von Sieg zu Sieg. Nach den Erfolgen im ISMF Weltcup stellen sich auch die Erfolge bei den „La Grande Course“ Rennen in den Westalpen ein. Die Saison ist schon jetzt die bisher erfolgreichste für die Atomic- Skibergsteiger.

Beim prestigeträchtigen Team- Etappenrennen Pierra Menta in den französischen Rhone-Alpes konnte der Italiener Damiano Lenzi mit 4 Tagessiegen einen überragenden Gesamtsieg erringen. Mit über 18 Minuten Vorsprung auf die Verfolger bei rund 10.000 Höhenmetern und 100 Kilometern Wegstrecke konnte Lenzi mit Teampartner Matteo Eydallin den gesamten Wettbewerb dominieren.


KÖPERLICHE STÄRKE, TAKTIK UND TOP-MATERIAL


Nach seinem Ausscheiden beim letztjährigen Bewerb und mit aktuell bester Form ging Lenzi die erste Etappe vorsichtig an, erst auf der zweiten Hälfte wurde Tempo gemacht und das Fundament für den Erfolg gelegt.

Die zweite Etappe war durch sehr schweren Neuschnee extrem schwierig und eine Belastungsprobe für Sportler und Material. Für Lenzi kam noch ein Schockmoment dazu: „Wir haben auf dem letzten Anstieg draufgedrückt und uns einen 2-minütigen Vorsprung herausgearbeitet. Leider haben wir uns dann auf der Abfahrt kurz verfahren, konnten den Sieg aber doch noch sicher ins Ziel bringen.“ Tag 3 und 4 liefen dann wie am Schnürchen, der Vorsprung konnte Tag für Tag vergrößert werden und am Ende stand ein fulminanter Sieg. Lenzi analysiert dazu: „Wir haben während aller 4 Tage keine Schwierigkeiten gehabt, keinen Sturz, keine Verletzung und auch kein Materialproblem. So etwas geht nur mit Erfahrung, man muss die Geschwindigkeit dosieren können und die 4 Tage richtig einteilen. Diese Erfahrung macht den Unterschied zwischen Fliegen und Sterben. Dieses Rennen war perfekt, ich habe es genossen!“

Image

WEITERE BACKLAND TEAMS


Damiano Lenzi erreichte mit seinem Backland UL 65 die Spitze, aber auch andere Sportler aus der Atomic-Familie konnten bei der Pierra Menta punkten. Mit Platz 8 machte der erst 20jährige Franzose Samuel Equy mit seinem Team den Sprung in die Top10. Das Amerikanische Team mit John Gaston konnte den ausgezeichneten Platz 17 erringen.

Nun geht es für die Skibergsteiger zum ISMF Weltcup in Mondole (ITA) von 24. – 26.3.2017, danach zum nächste „La Grande Course“ Rennen im Rahmen der Adamello Ski Raid am 2.4.2017.


#weareskiing