Disclaimer

Allgemeine Teilnahmebedingungen FÜR SKITESTS

Diese Allgemeinen Teilnahmebedingungen gelten für Skitest-Veranstaltungen („Skitest“). Mit der Teilnahme an dem Skitest akzeptiert der Teilnehmer diese Allgemeinen Teilnahmebedingungen und erkennt diese vollumfänglich an.

1. Die vom Teilnehmer im Test- oder Anmeldeformular gemachten Angaben sind richtig und vollständig. Es sind insbesondere die Angaben betreffend Fahrkönnen, Gewicht, Größe, Alter und Schuhgröße korrekt. Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass die Einstellung der Bindung der ihm im Zusammenhang mit dem Skitest überlassenen Ski („Testski“), basierend auf den von ihm angegebenen Daten, am Einstellfenster visuell durchgeführt wird. Der Teilnehmer ist sich bewusst, dass unrichtige Angaben zu einer unrichtigen Einstellung der Bindung der Testski führen können und dies mit einem erhöhten Unfall- und Verletzungsrisiko verbunden ist. Der Teilnehmer verpflichtet sich, selbst keine Einstellungen an der Bindung der Testski durchzuführen.

2. Vor Übernahme der Testskier muss der Teilnehmer als Sicherheit einen amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis, Führerschein etc.) oder einen anderen Pfand hinterlegen, der ihm nach ordnungsgemäßer Rückgabe der Testski wieder ausgehändigt wird.

3. Die Testski werden dem Teilnehmer leihweise zu Testzwecken überlassen. Die Benützung der ausgeliehenen Skier erfolgt auf eigene Gefahr. Der Teilnehmer wird sein Fahrverhalten seinem Können anpassen, auf alle anderen Pistenbenutzer Rücksicht nehmen und jede Gefährdung anderer vermeiden. Der Teilnehmer wird ein Fahren in übermüdetem Zustand oder unter Einwirkung von Alkohol oder Medikamenten unterlassen. Ferner wird der Teilnehmer die Warnhinweise im jeweiligen Skigebiet beachten und sich mit den jeweiligen Pistenverhältnissen und möglichen Hindernissen vertraut machen.

4. Der Teilnehmer bestätigt, die Testski samt Bindung in unbeschädigtem, ordentlichem und gebrauchsfähigem Zustand übernommen zu haben. Der Teilnehmer verpflichtet sich, die Skier sorgfältig zu behandeln und bei Beschädigung oder Verlust Ersatz zu leisten. Die Benutzung der Skier ist nur innerhalb des ausgewiesenen Veranstaltungsgeländes erlaubt. Der Teilnehmer wird die Skier unter keinen Umständen auf sandigem, steinigem, betoniertem oder ähnlichem Untergrund benützen.

5. Der Teilnehmer wurde über den Gebrauch der Bindung der Testski informiert. Skibindungen verringern die Verletzungsgefahr, können diese aber nicht völlig ausschließen. Es ist dem Teilnehmer bewusst, dass keine Bindung unter allen nur denkbaren Situationen mit völliger Sicherheit auslöst. Es ist zudem bekannt, dass bei Fahrten im Tiefschnee die Bremswirkung der integrierten Skibremse nicht ausreichend ist.

6. Sollten während des Gebrauches die Testski oder die Bindung der Testski nicht einwandfrei funktionieren, wird der Teilnehmer die Testski unverzüglich zurückgeben.

7. Der Teilnehmer hat die Testski auf Aufforderung unverzüglich zurückgeben. Andernfalls verpflichtet sich der Teilnehmer, die Testski bis spätestens zu dem im Testformular vermerkten Rückgabezeitpunkt zurückzugeben.

8. Der Teilnehmer wird die Testski keinem Dritten überlassen. Für den Fall, dass der Teilnehmer die Testski einem Dritten überlässt, haftet er für alle - auch zufällige – Schäden, die nicht eingetreten wären, wenn die Skier beim Verleiher geblieben wären.

9. Für Alpin-Testski:

9.1 Der Teilnehmer bestätigt, dass die im Bindungssystem der Testski eingestellten Werte mit den von ihm angegebenen Z-Wert übereinstimmen. 

9.2 Einstellungen der Bindung über dem Wert Z-12 entsprechen nicht der Norm und werden daher nur auf ausdrückliches schriftliches Verlangen des Teilnehmers und auf dessen Risiko eingestellt.

10. Für Touren-Testski
Das Bindungssystem für Touren-Testski ist standardmäßig auf „M“ eingestellt. Eine abweichende Einstellung wird nur auf ausdrücklichen schriftlichen Wunsch des Teilnehmers erfolgen.

11. Haftung
Dem Teilnehmer ist bewusst, dass die Ausübung des Skifahrens Gefahren in sich birgt und insbesondere zu VERLETZUNGEN und TOD führen kann. Der Teilnehmer stimmt freiwillig zu, sämtliche Tod- und Verletzungsrisiken, die durch die Ausübung dieser Sportart entstehen könnten oder in irgendeiner Weise mit seiner Teilnahme an einem Ski-Probetest in Verbindung stehen könnten, ausdrücklich zu übernehmen. In Kenntnis des Vorstehenden erkläre ich mich damit einverstanden, die Eigentümer, Hersteller und Händler der bereitgestellten Testausrüstung, einschließlich SALOMON SAS, ATOMIC Austria GmbH, verbundene Unternehmen insbesondere in Österreich, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Italien, Norwegen, Schweden, Schweiz, Erfüllungsgehilfen und Vertreter, gesetzliche Vertreter, und Rechtsnachfolger (nachstehend gemeinsam als die "Anbieter") von jeglicher Haftung für Verletzung, Tod, Vermögensschäden und sonstigen Schäden, welche aus meiner Teilnahme am Test und/oder der Nutzung der Testprodukte entstehen, schadlos zu halten und freizustellen. Diese Haftungsfreizeichnung gilt nicht, wenn den Anbietern Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt, oder für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung der Anbieter beruhen. Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt ferner nicht in Fällen zwingender gesetzlicher Haftung (insbesondere nach dem anwendbaren Produkthaftungsgesetz).