REDSTER-ROOKIES STARTEN MIT POWER IN DIE KOMBISAISON

NORDIC NOV 26, 2018

REDSTER-ROOKIES STARTEN MIT POWER IN DIE KOMBISAISON

NORDIC NOV 26, 2018

Nordic

NOV 26, 2018

Die Redster Nordic Unit ließ sich zum Weltcup-Auftakt im finnischen Ruka nicht lange bitten. Vor allem das neu formierte Team der Nordischen Kombinierer legte einen beeindruckenden Saisonstart hin.

Im Einzelrennen am Samstag überzeugte Neuzugang Manuel Faißt mit Rang fünf. Der 25-jährige Deutsche hatte im windbeeinflussten Springen mit Rang vier den Grundstein gelegt, am Ende fehlten nur 10,7 Sekunden auf das Podium. Der Österreicher Lukas Greiderer landete auf Platz zehn. Im Teambewerb verhinderte ein nicht regelkonformer Sprunganzug den Sprung der ÖSV-Kombinierer aufs Podest. Besser machte es Deutschland mit Atomic-Rookie Fabian Rießle. Der 27-Jährige übernahm als zweiter Läufer der DSV-Equipe auf Rang zwei, wandelte den 7-Sekunden-Rückstand aber binnen fünf Kilometer in einen 19-Sekunden-Vorsprung um, den sich das DSV-Team nicht mehr nehmen ließ.

In den Langlaufbewerben legte Redster-Sprint-Ass Sondre Turvoll Fossli einen vielversprechenden Saisonstart in der klassischen Technik hin. Nach 1,4 Kilometern und Rang zehn in der Qualifikation kam der 27-Jährige im Viertel- und Semifinale über die Zeitregel weiter, ehe es im großen Finale mit 4,85 Sekunden Rückstand für Platz sechs reichte. Team Manager Atomic Nordic Racing Peter Landl: „Sondre musste sich im Sommer 2017 zwei Bandscheibenoperationen unterziehen. Umso erfreulicher, dass er sich nun anschickt, wieder ganz der alte zu werden.“ Positiv bilanzierte auch Olympiasieger Simen Hegstad Krueger nach dem ersten Saisonrennen. Der norwegische Skatingspezialist landete nach 15 km klassisch auf Platz elf. Peter Landl: „Simen hatte in der Schlussrunde mit Seitenstechen zu kämpfen, verlor da noch drei, vier Plätze. Seine Formkurve zeigt nach dem durchwachsenen Start letzte Woche in Beitostölen aber steil nach oben. Bei den Skatingrennen nächstes Wochenende in Lillehammer zählt er mit Sicherheit zum Favoritenkreis.“

#weareskiing