ERFOLGREICHE EM DER SKIBERGSTEIGER

BC TOURING FEB 11, 2016

ERFOLGREICHE EM DER SKIBERGSTEIGER

BC TOURING FEB 11, 2016

BC Touring

FEB 11, 2016

Bei der EM der Skibergsteiger konnten die Atomic Athleten gute Erfolge erringen.

Die Europameisterschaft der Skibergsteiger im Schweizerischen Salvan/Les Maricottes wurde in den Bewerben Individual und Sprint ausgetragen, zusätzlich ein Vertical-Bewerb, der jedoch nur für die Weltcupwertung zählte.

Iwan Arnold
Schweiz / BC Touring

date of birth

September 30, 1991

home resort

Simplon Dorf

discipline

Ski Mountaineering

hobbies

Jagen, Angeln, Sport allgemein

 

ZWEITER PLATZ IM SPRINTBEWERB FÜR IWAN ARNOLD
Der Sprintbewerb am dritten Tag der EM brachte mit Iwan Arnold (SUI) das beste Atomic-Ergebnis des Wochenendes. Der Sprintstarke 24-jährige Arnold gewann sowohl das Viertel-, als auch das Halbfinale und qualifizierte sich für ein dramatisches Finale. Ein Sieglauf war dabei nicht mehr möglich, der Dritte Rang hinter Roberto Antoniolli (ITA) und Anton Palzer (GER) war jedoch nur kurz das Endergebnis. Wegen eines Frühstarts wurde der Deutsche Palzer als Letzter des Heats gewertet und Arnold rutschte auf Platz 2 vor. Sehr zufrieden analysierte er das Rennen im Anschluss: „Die Quali war super für mich, auch Viertel- und Halbfinale hätten nicht besser laufen können. Im Finale war mein Gefühl aber nicht mehr so gut, ich hatte schwere Beine. Die Wechsel waren auch unrund, und so war einfach nicht mehr drin. Wirklich gut funktioniert hat immer die neue Generation der Atomic-Felle.“

Dieses Ergebnis war eine kleine Genugtuung für seine Rückversetzung beim Weltcup in Albosaggio (ITA) Ende Jänner. Dort siegte Iwan im Finale, wurde aber wegen der Bedienung der Bindung außerhalb der Wechselzone nur als 6. in die Endwertung genommen.

“Das war sehr schade, denn das war mein bester Sprint bisher.”

Iwan Arnold

Image Equy
Samuel Equy
Frankreich / BC Touring

date of birth

June 15, 1996

home resort

Belledonne massif, Alps, France

discipline

Ski Mountaineering

hobbies

Klettern, Laufen, Radfahren

DRITTER PLATZ IM INDIVIDUALBEWERB FÜR SAMUEL EQUY
Atomic Nachwuchsathlet Samuel Equy (FRA) konnte bereits im ersten Bewerb der EM, dem Individualrennen, einen dritten Platz in der Klasse Junioren einfahren. Der Podiumsplatz war hart erkämpft:
„Ich konnte zusammen mit dem späteren Sieger, dem Italiener Magnini den ersten Anstieg und die erste Abfahrt als Führende bewältigen. Bin dann aber etwas zurückgefallen und nach einem Sturz in der dritten Abfahrt wurde ich noch von einem weiteren Italiener überholt. Mit dem Verlauf der EM bin ich sehr zufrieden, es waren wirklich wunderschöne Bedingungen bei diesem Meisterschaften. Generell freue ich mich über meine Konstanz in den wichtigen Rennen dieser Saison.“

#weareskiing