BACKLAND ATHLETEN WEITER ON TOP

BC TOURING MAR 28, 2017

BACKLAND ATHLETEN WEITER ON TOP

BC TOURING MAR 28, 2017

BC Touring

MAR 28, 2017

Die Saison der Skibergsteiger neigt sich zwar langsam auch dem Ende zu, doch im ISMF Weltcup laufen die Backland Athleten zu immer besserer Form auf. Mit dem Backland UL 65 Ski unter den Füßen waren es an diesem Wochenende in Prato Nevoso in Italien gar 3 Stockerlplätze in den Hauptkategorien in Individual und Sprint.

SIEG IM INDIVIDUALRENNEN

Das Individualrennen am ersten Tag brachte bei schlechtem Wetter und schwierigen Schneebedingungen gleich einen Sieg. Damiano Lenzi aus Italien, der Überflieger der Saison, ließ keine Zweifel an seiner Stärke aufkommen und fixierte einen Start-Ziel Sieg. „Ich bin gerade wirklich in guter Form, das heutige Rennen hatte ich immer unter Kontrolle. Über den Sieg bin ich sehr glücklich!“

2. UND 3. PLATZ IM SPRINTRENNEN

Beim Sprintbewerb am zweiten Wettkampf-Tag sah es lange nach einem weiteren Sieg von Damiano Lenzi aus. Eigentlich seine schwächste, und die auch am wenigsten geliebte Disziplin. Eine aber immer noch auf hohem Niveau befindliche Form eröffnet dem ausgezeichneten Allrounder derzeit auch im Sprint Möglichkeiten für eine Podiumsplatzierung. Im Finallauf kam er als Führender zum letzten, entscheidenden Wechsel, hatte aber Probleme vor der Abfahrt in die Bindung zu kommen und das war es mit dem möglichen Doppelsieg.

Zwei weitere Backland-Athleten sprangen aber gleich in die Bresche und holten sich verdient eine Menge Weltcup-Punkte ab. Der Schweizer Iwan Arnold errang, nur um wenige Zentimeter geschlagen, Platz 2 und landete damit im Sprint-Weltcup auf dem 3. Gesamtrang. Der Österreicher Daniel Zugg kletterte erstmals auf ein Weltcup-Podium und belegte Rang 3.

Zugg zu seinem Sensationslauf: „Nach dem guten 9. Platz im WM-Sprint habe ich mich im Training speziell nochmals für dieses Rennen vorbereitet, inklusive einem speziellen Paar Atomic Rocker-Felle. Das hat Früchte getragen. Zum Auftakt schon die 4. Qualifikationszeit, und diesen Speed konnte ich nach den anstrengenden Zwischenläufen im Finale nochmals abrufen. Ich bin natürlich super happy mit diesem erfolgreichen Wochenende.“

Image

WEITERE PODIUMSPLÄTZE IN DEN NACHWUCHSKLASSEN

Erfreulich auch die Leistungen der Backland-Sportler in den Jugendklassen des Individualrennens. Der Franzose Samuel Equy siegte in der Kategorie Espoir, die Spanierin Julia Cuiaran Casanovas belegte in der Kategorie Junior Platz 3.

GRANDE COURSE UND LETZTE WELTCUPSTATION

Die Skibergsteiger wechseln nun wieder die Location. Die Teilnehmer an der „La Grande Course“ Rennserie starten am nächsten Wochenende bei der Adamello Ski Raid in Italien, der ISMF Weltcup wird in zwei Wochen im spanischen Val d’Aran abgeschlossen.

#weareskiing