ATOMIC NORDIC: RUHE NACH DER TOUR MIT WICHTIGEN ERFOLGEN

NORDIC JAN 14, 2019

ATOMIC NORDIC: RUHE NACH DER TOUR MIT WICHTIGEN ERFOLGEN

NORDIC JAN 14, 2019

Nordic

JAN 14, 2019

ATOMIC NORDIC: RUHE NACH DER TOUR MIT WICHTIGEN ERFOLGEN

„Gute Staffel-Ergebnisse sind eine gute Möglichkeit, Selbstvertrauen und Performance neu auszurichten, wenn es wichtig ist. Unserem Redster-Athleten Simon Eder ist das in seinem Staffel-Rennen in Oberhof großartig gelungen“, sagt Atomic Nordic Manager Peter Landl. Dass Sam nach einer ganzen Verkettung unglücklicher Umstände mit der starken Leistung für die ÖSV-Staffel nochmal wendete und damit großen Anteil an Platz 3 hatte, freute ihn. Peter

Peter Landl: „Alles, was einen homogenen weiteren Formaufbau unterstützt, ist wünschenswert.“ Unter diesem Aspekt sieht er auch die Erfolge der Nordischen Redster-Kombinierer am Weltcupwochenende in Val di Fiemme: Fabian Rießle lief mit seinem deutschen Kollegen im Staffelbewerb auf Platz 3. Atomic-Futurestar Franz Joseph Rehrl schnitt nach einer erneuten Führung nach dem Springen im Einzelbewerb erneut hervorragend ab: Platz 4. Und wohl eine Frage der Zeit, bis er irgendwann nicht mehr einzuholen ist.

#weareskiing