Übersicht

Fabian Rießle

Deutschland

WELCOME, CHAMP! EIN OLYMPIASIEGER VERSTÄRKT DIE REDSTER-UNIT

Im Theaterstück, das seine Mutter schrieb, durfte er schon als Knirps den Satz sagen: „Mutter, Mutter, ich will Skispringer werden.“ Geworden ist es Fabian zu 50 %, obwohl er beim Mountainbiken und Kochen (Spezialität: Fleischküchle mit Kartoffelpüree und Karottensalat) auch Talent hatte. Und im Langlauf. Und so wuchs zusammen, was zusammengehörte. Als Nordischer Kombinierer zählt der 27-Jährige seit sechs Saisonen zur Weltelite. Nach seiner ersten hatte er beinahe alles hingeschmissen: Doppelsalto von der Schanze, harter Aufprall, Oberarmbruch. „Ich hatte Angst davor zurückzukehren. Ohne meine Trainer und meine Freundin (Langläuferin Sandra Ringswald, Anm.), hätte ich es nicht geschafft.“ Wäre sehr schade gewesen: Fabian liegt in der Liste der erfolgreichsten Weltcupkombinierer aller Zeiten schon auf Platz 15 (9 Siege, 39 Podestplätze). Er hat es außerdem zum Team-Olympiasieger und Einzel-Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang sowie zum zweifachen Team-Weltmeister gebracht. Neuer Winter, neues Glück – gemeinsam mit der Redster Nordic Unit. Welcome, Champ!

Geburtstag 18.12.1990
Heimatort St. Maergen
Disziplin Nordische Kombination
Interessen Kochen, Mountainbiken