Übersicht

Anna Hofer

Italien

DIE GEDULD DER ANNA UND WAS SIE ÜBERS LEBEN SCHREIBT

Da ging ein Raunen durch die Szene. Die Südtiroler Ski-Debütantin Anna Hofer stand in ihrem ersten Weltcup-RTL gleich als Sechzehnte im Ziel. Das war 2011. Zu schnell zu viel? Der Rebound war hart – Verletzungen und immer wieder der zähe Kampf zurück ins Team. Berührend, fast poetisch, was sie in diesen demütigen Jahren manchmal auf ihrer Website schrieb: „Im Laufe meiner Karriere habe ich viele Höhen und Tiefen durchlebt und gelernt mit Erfolg und Rückschlägen umzugehen. Ich muss mich in Geduld üben, wenn ich Zeiten durchlebe, in denen nichts sichtbar weitergeht und ich habe es zu schätzen und zu genießen gelernt, wenn alles wie von alleine läuft.“ Große Worte einer starken Frau. Im vergangenen Winter endlich kam sie wieder ins Weltcup-Punktesammeln. Und wenn alles so bleibt, dann kann es in der WM-Saison gerne so weitergehen.

Geburtstag 28.02.1988
Heimatort STEINHAUS/AHRNTAL
Disziplin Downhill, Super-G