Übersicht

Semyel Bissig

Schweiz

JÄGER AUS WOLFENSCHIESSEN TRÄUMT VON OLMYPIAGOLD

Wortspiele mit Namen sind selten lustig. Bei Semyel kommt man nicht drum herum: Wenn man seine Facebook-Trainingsvideos sieht, wie er seinen Redster GS aus jedem RTL-Schwung am Limit rausbeschleunigt, denkt man unweigerlich: „Echt bissig!“ Woher er das hat? Semyel Bissig trainiert seit den ersten Gehversuchen auf Skiern mit seiner Mutter. Und hat nicht vor, das zu ändern – bei glasklarer Zielsetzung für die weitere Karriere. FIS-Podium: check. Junioren-WM-Podium: Double check. Europacup-Podium: to come. Wenn´s nach ihm geht, soll der Weltcup übrigens nicht das Ende der Fahnenstange sein. Wie sich der Schweizer aus Wolfenschiessen, mit Jagdinstinkt (nicht nur im Rennsport, sondern auch im Wald), in Zukunft sieht? „Als Olympiasieger“. Gefällt uns: Große Worte gelassen ausgesprochen. Mit Marcel Hirscher hat Semyel sein großes Vorbild im selben Racing Team. Wie er sich mit drei Worten selbst beschreibt? „Ehrgeizig, klein (172,5 cm), stark.“ Würde auf sein großes Vorbild auch passen. Und er ist neun Jahre jünger als Marcel. Zeit, um Großes solide aufzubauen.

Geburtstag 18.01.1998
Disziplin Slalom, Giant Slalom, Super-G, Downhill