Übersicht

Peter Fill

Italien

PETER´S PUNKTLANDUNGEN: SEIT 17 WINTERN SCHREIBT ER AN

Es gibt ältere Weltcupcracks als den 35-jährigen Peter Fill. Sein ehemaliger Atomic-Buddy Aksel Svindal hat sogar als einziger mehr als Peter´s 341 Rennen in den Beinen. Aber in einer Wertung hält der stille Ski-Titan aus Kastelruth den Weltrekord: Kein anderer hat in 17 (!) aufeinanderfolgenden Wintern Weltcuppunkte erobert. Vor zehn Jahren nahm Peters Karriere richtig Schwung auf – unmittelbar nach dem Wechsel zu Atomic. In seiner Debütsaison holte er Weltcupsieg Nr. 1, es folgten zwei WM-Medaillen und 2016 bis 2018 drei kleine Kristallkugeln (2 x Abfahrt, 1 x Kombi). Steile Erfolgskurve. Die Peter auf den Love-Faktor zurückführt: „Ich habe endlich gleiten gelernt. Vielleicht, weil ich mich als Familienvater befreiter und ausgeglichener fühle.“ Für den neuen Winter macht eine hartnäckige Oberschenkelverletzung etwas Sorgen, deretwegen er das Sommer-Speedcamp in Übersee absagte – und daheim für seine Punktlandung Nr. 18 trainierte.

Geburtstag 12.11.1982
Heimatort SEISERALM - ALPE DI SIUSI
Disziplin Downhill, Super-G
Interessen Fussball, Golf, Motorrad, Mountain-Bike