Übersicht

Mauro Caviezel

Schweiz

WIE MAURO JETZT SEINEM VERLETZUNGSPECH DAVON CARVTE

Mann, Mauro: 87 Kilo reine Athletik auf 1,81 – trotzdem liest sich seine Karriere wie ein Crashkurs in Anatomie: Kreuzbandriss, Meniskusschaden, Schulterluxation, Wadenbeinbruch, Knochenmarksödem, Fingerbruch. Das sind nur Auszüge. Drei der letzten sieben Weltcupwinter musste der Graubündener deshalb in den Wind schreiben – und nimmt’s trotzdem mit Gelassenheit. „Es gibt schwere Schicksalsschläge. Ich hatte das Glück, jedes Mal gesund zurückzukehren.“ Seinem Jugendidol und Nachbarn in der Lenzerheide war das nicht vergönnt: Silvano Beltrametti. Er steht Mauro jederzeit als Berater zur Verfügung. Neben dem Race-Support aus Altenmarkt vielleicht ein Grund, warum der 30-Jährige sein Potenzial, das in ihm steckt, immer öfter abzurufen versteht: Kombinations-Bronze bei der Heim-WM 2017, sieben Top-10-Platzierungen im Olympiawinter. Und fünf Mal fehlten weniger als drei Zehntel für sein zweites Weltcup-Podium nach Aspen 2017.

Geburtstag 18.08.1988
Heimatort LENZERHEIDE
Disziplin Slalom, Riesentorlauf, Super-G, Abfahrt