Übersicht

Adriana Jelinkova

Niederlande

DIE KOSMOPOLITIN UND IHRE PURE, KINDLICHE BEGEISTERUNG

Adriana ist die Kosmopolitin in der Redster Alpine Unit: Geboren in Brünn, aufgewachsen in den Niederlanden, nach Bad Gastein ausgewandert. Weil sie sich für das Skifahren und gegen Tennis entschieden hat. Mama Zuzana unterstützte nach Kräften, aber der Durchbruch ließ, trotz Kombibronze bei den Youth Olympic Games 2012 in Innsbruck, auf sich warten. Bis zu ihrem 25. Weltcuprennen am 25. November 2017 im Riesentorlauf von Killington – mit Platz 25 eroberte die Wahl-Saalfeldnerin erstmals Weltcuppunkte. Als dritte Niederländerin der Skigeschichte. „Am Skifahren oder an meinem Equipment ist es nie gescheitert, eher am Druck, den ich mir selbst gemacht habe. Davon habe ich mich befreit, mir immer wieder eingeredet: ,Sei wieder das kleine Mädchen, das sorglos im Schnee spielt.‘“ Wie weit man mit holländischen Wurzeln im Skisport kommen kann, hat ja ihr Atomic-Teamkollegen Marcel Hirscher hinlänglich bewiesen. Gut, wenn es da ein weibliches Pendant gibt.

Geburtstag 10.04.1995
Heimatort Saalfelden
Disziplin Slalom, Giant Slalom