• ATOMIC Hüttenrallye
  • ATOMIC Hüttenrallye
  • ATOMIC Hüttenrallye
  • ATOMIC Hüttenrallye
FreeSki 25.01.2012

HÜTTENRALLYE MIT ATOMIC-STAR RAHLVES ALS TITELVERTEIDIGER

Back to the roots. „Der weisse Rausch“ in der Wiege des Skisports. In St. Anton am Arlberg tritt Atomic-Freeski-Star Daron Rahlves am 27. und 28. Jänner die Titelverteidigung bei der Red Bull Hüttenrallye im Sechserpack-Kampf Mann gegen Mann an. Beim spektakulären Freeski-6-Cross ebenfalls für Atomic mit am Start: Matthias Haunholder.

Zwei Kilometer quer durch das Arlberger Backcountry – bei der Red Bull Hüttenrallye 2012 geht es wieder über Stock, Stein und Hütten. Freeski-Profi Daron Rahlves setzte im Vorjahr die Maßstäbe, erwischte die beste Linie. „Dieses Rennen ist gelebte Freude am Skifahren“, sagt ATOMIC-Allstar und Ex-Super-G-Weltmeister Rahlves. „Mir gefällt besonders die Begeisterung mit der die Amateure, vom Skilehrer bis zum Hobbyrennläufer, dabei sind. Die Jungs haben’s wirklich drauf! Wir Profis müssen ordentlich Gas geben.“ Meint auch Freeski-Profi-Kollege Matthias Haunholder: „Empfindlich darf man nicht sein, erlaubt ist praktisch alles – und das macht richtig Spaß!“

Die Szenerie erinnert an den Skifilmklassiker „Der weiße Rausch“, die Freeride-Helden stürzen sich mit viel Ellbogentechnik den Berg hinab. Die Renndetails: fast zwei Minuten Laufzeit, 400 Höhenmeter und knapp zwei Kilometer Streckenlänge durch unpräpariertes Gelände, Heustadln, Steilkurven und eine kräfteraubende Per-Pedes-Passage muss überwunden werden. Das Ziel liegt direkt neben der Galzig-Bahn, ist also für alle Skibegeisterten, die die Freeski-Stars hautnah erleben wollen, bequem zu Fuß erreichbar. Beim Rennen werden vier Amateure und zwei Profis gleichzeitig durch den Schnee geschickt. Die drei Schnellsten steigen in die nächste Runde auf. Und zu gewinnen gibt’s – sowohl für die Damen als auch für die Herren – eine einmalige Erfahrung und einen Suzuki.