02.09.2011

ATOMIC HAT DAS ALL-INCLUSIVE-ANGEBOT FÜR ALL MOUNTAIN-FAHRER

Für die kommende Skisaison rüstet ATOMIC All Mountain-Fahrer mit maßgeschneiderten Komplettlösungen aus, die noch mehr Genuss und Performance garantieren. Im Überblick: die neuen Modelle und Innovationen, die 2011/12 jeden Skifahrer zu einem besseren Skifahrer machen.

All Mountain-Fahrern macht ATOMIC im nächsten Winter nicht nur das Skifahren einfacher – sondern auch die Wahl der passenden Ausrüstung. Das Know-how aus Weltcup und Freeski-Weltklasse floss in raffinierte Komplettlösungen, die Skifahrern jeder Leistungsstufe noch mehr Fahrspaß bringen. Weil die Fahreigenschaften eines Skis nicht nur von Breite, Material und Konstruktion geprägt werden, sondern auch vom seitlichen Profil, bietet ATOMIC im All Mountain-Bereich zwei verschiedene Profile an: Active Camber und Adaptive Rocker. Der Active Camber entspricht der traditionellen Vorspannung und garantiert maximale Stabilität und Laufruhe sowie präzisen Kantengriff. Beim Adaptive Rocker sorgt ein Camber unter der Bindung für Stabilität und Kantengriff, während der Rocker (Aufbiegung) an der Skispitze den Auftrieb im weichen Schnee fördert.

TECHNOLOGISCHE MARKTFÜHRER D2 UND HAWX

Die revolutionäre Doubledeck-Technologie aus dem Weltcup ist auch 2011/12 die Messlatte für die Konkurrenz: Denn der in neuen Designs erhältliche D2 mit Active Camber kombiniert auf unvergleichliche Weise Laufruhe und Drehfreudigkeit, kraftsparendes Handling und dynamische Präzision. Der passende Skischuh ist der weiter optimierte Hawx – ein Schuh mit 100-mm-Leisten, der Performance und Komfort auf ideale Weise verbindet und dank seiner einzigartigen i-Flex-Zonen die Balance am Ski entscheidend verbessert. Diese Vorzüge machten ihn im vergangenen Jahr zu einem der meistverkauften Schuhe am Markt. Zu D2 und Hawx passen die neuen Live Grip Carbon-Stöcke. Komplett wird das Set mit dem Xeed Ritual – einem hochwertigen Helm mit Adaptive Fit und variablem Belüftungssystem.

VIELSEITIG UND GELÄNDEGÄNGIG: ALLESKÖNNER NOMAD UND ALL MOUNTAIN-GENIE BURNER

Bei der vielseitigen Nomad-Reihe sorgt der Adaptive Rocker für universelle Einsatzmöglichkeiten. Verantwortlich dafür ist die Kombination aus Rocker am Tip, leichter Aufbiegung am Tail und traditioneller Vorspannung unter der Bindung. Schaufel und Ski-Ende werden bei Belastung leicht angehoben und sorgen für leichte Schwungeinleitung und Auftrieb im weichen Schnee. Gleichzeitig behält der Ski aufgrund seiner normalen Vorspannung unter der Bindung in Kurven die volle effektive Kantenlänge – und hat so immer stabilen Grip. Die mit Adaptive Rocker ausgerüsteten Top-Modelle Savage Ti und Blackeye Ti punkten mit robuster Step Down Sidewall und einer enorm leistungsfähigen Konstruktion mit Holzkern und Titanal-Einlagen: Das bringt Top-Performance bei allen Schneebedingungen. Neu im Programm ist der Colt, der die Auswahl im vielseitigsten Segment weiter vergrößert. Ihre Performance spielen Savage Ti und Blackeye Ti am besten in Kombination mit dem Burner 120 aus. ATOMICs High-End Schuh für den All Mountain Bereich weist dieselben Geometrie-Parameter auf wie die ATOMIC Race-Boots, kann aber zusätzlich mit weiteren Extras aufwarten: Das Enduro-Chassis verbessert durch die 5 mm höhere Standfläche den Kantengriff bei breiten Skiern, der Dual Strap optimiert den Halt im Schuh. Selbstverständlich sind Ski und Schuh farblich genauso harmonisch abgestimmt wie die passenden Nomad-Stöcke und der leichtgewichtige und optimal belüftbare Xeed Ritual-Helm.   

SPASS AUF UND NEBEN DER PISTE: DIE ALL MOUNTAIN-TWINTIPS

Wer genauso gerne auf präparierten Pisten unterwegs ist wie auf weichem Terrain, wird mit dem Panic und dem Newcomer Theory viel Freude haben: Die All Mountain-Twintips bieten dank Adaptive Rocker-Profil und moderater Mittelbreite zuverlässigen Grip auf der präparierten Piste. Rocker in Tip und Tail fördern den Auftrieb im Powder, Step Down Sidewall und Tip-to-Tail-Holzkern machen sie zusätzlich geländetauglich: Daher spielen sie ihre Qualität gleichermaßen auf weichem und hartem Schnee, auf der Piste und abseits davon aus. 

LIVE FIT: DER ALL MOUNTAIN-CONVENIENCE-SCHUH

Am Schuhsektor bestätigt ATOMIC seine Rolle als technologischer Marktführer mit dem Live Fit: Der All Mountain-Convenience-Schuh passt sich nicht nur beim Einstieg automatisch der Fußform an. Er macht auch in jeder Schwungphase die natürliche Fußbewegung- und Verformung mit. Grund dafür sind die Live Fit-Zonen, die den Fuß an Innen- und Außenseite anatomisch korrekt umschließen. Seinen überragenden Komfort kombiniert der Live Fit mit guter Kraftübertragung und zuverlässigem Halt in jeder Fahrsituation. Und auch beim Ein- und Ausstieg überzeugt der Live Fit durch besonders bequemes Handling – verantwortlich dafür ist die Kombination von Mega-Strap und Zwei-Schnallen-System. 

TOP-THEMA SICHERHEIT: MEHR SCHUTZ DURCH HELME UND PROTEKTOREN VON ATOMIC

Verantwortungs- und sicherheitsbewusste Skifahrer fahren niemals ohne Helm und Protektoren. ATOMIC hat deshalb für All Mountain-Skifahrer eine ebenso zuverlässige wie komfortable Sicherheits-Ausrüstung entwickelt: Neben dem Helm Xeed Ritual überzeugt auch der Xeed mit guter Belüftbarkeit, Adaptive Fit System und gewichtsparender Hybridkonstruktion. Beide können mit den passenden Xeed-Brillen kombiniert werden.

An Bedeutung gewinnen in der kommenden Saison aber auch Protektoren, auf deren Alltagstauglichkeit ATOMIC besonders viel Augenmerk legt. Der Live Shield garantiert durch seinen extrem leichten Kern aus EPS hohe Aufprallabsorption und volle Bewegungsfreiheit. Dabei passt er sich so bequem an den Körper an, dass ihn der Fahrer auch nach einem langen Tag erst wieder beim Ausziehen bemerkt. Den Live Shield Max zeichnet ein Panzer aus leichten Schalenelementen aus, die durch Gelenke verbunden sind und so uneingeschränkte Bewegungsfreiheit ermöglichen. Schläge werden zuerst von der harten ABS-Schale aufgenommen und dann vom ultraleichten EPS-Kern absorbiert.

 

Share