• ATOMIC Marcel Hirscher
  • ATOMIC Marcel Hirscher
  • ATOMIC Marcel Hirscher
  • ATOMIC Marcel Hirscher
Race 20.02.2012

MARCEL HIRSCHER MACHT DOPPELT SPASS

Sieg x 2. ATOMIC-Star Marcel Hirscher gewinnt nach dem Riesentorlauf auch den Slalom in Bansko. Es ist sein achter Saisonsieg, der vierte im Slalom auf dem ATOMIC RACE 165 SL. Hirscher nimmt aus Bulgarien das Maximum von 200 Weltcup-Punkten mit, führt im Riesentorlaufweltcup und liegt im Slalom- und Gesamtweltcup jeweils auf Platz 2. Dienstag geht es beim Parallel-Event in Moskau wieder um Punkte.

„Ich liebe meinen Job“, jubelte Marcel Hirscher im sonnigen Zielraum von Bansko. „Skifahren bei diesem Wetter macht doppelt Spaß. Es war ein extrem cooles Rennen, ich freu mich und genieße jeden Schwung.“ Marcel Hirscher carvte mit seinem von Servicekoryphäe Edi Unterberger präparierten ATOMIC RACE 165 SL mit Bestzeit im ersten und der drittbesten Zeit im zweiten Lauf zum vierten Sieg im neunten Saisonslalom. In der Disziplinenwertung fehlen dem 22-jährigen Salzburger jetzt noch 35 Punkte auf Platz 1.

200 Punkte für die Aufholjagd im Gesamtweltcup
Im Gesamtweltcup schob sich der ATOMIC-Racer von 3 auf 2 – nur 18 Punkte fehlen auf Rang 1. Druck? „Es ist schön, dass die Chance auf den Gesamtweltcup lebt. Jetzt mehr denn je. Aber ich habe keine großen Erwartungen. Die größte Herausforderung für mich ist es, einen schnellen Schwung zu fahren“, antwortet Marcel Hirscher. Ob er im Super-G in Crans Montana antreten wird, lässt er offen: „Derzeit spüre ich jeden Knochen, die Anstrengungen sind groß. Jetzt geht es gleich weiter nach Moskau. Ich werde das kurzfristig entscheiden.“