02.09.2011

DOUBLEDECK: ZWEI SKIER IN EINEM FÜR EINZIGARTIGE PERFORMANCE

Mit der stetig weiterentwickelten Doubledeck-Technologie bringt ATOMIC auch in der neuen Saison eine Innovation auf die Piste, die vielfältige Performance und einfachstes Handling perfekt kombiniert. Denn Doubledeck-Skier reagieren augenblicklich auf das individuelle Fahrverhalten und die jeweilige Pistenbeschaffenheit. Dazu passt sich das untere Adapterdeck der Piste an, während das obere Controldeck eingesetzte Kraft optimal verteilt. Die beiden Decks sind über fünf frei gleitende Polymere miteinander verbunden, was zusätzlich die Dämpfung erhöht. Für den Fahrer bedeutet das höchste Kraftersparnis und mühelose Skikontrolle.

JEDER SKI HAT EINEN RADIUS – EIN SKI HAT JEDEN RADIUS: DER ATOMIC D2 VARIO CUT

Mit dem ATOMIC D2 Vario Cut haben alle Skifahrer, selbst Einsteiger, die Möglichkeit, geschnittene Schwünge in kurzen oder langen Radien auf der Kante zu fahren.

Als frei gleitendes Element passt sich der Unterski den jeweiligen Pistenbedingungen an. Bei Belastung auf den Ski öffnet sich das an Skispitze und -ende geteilte Unterdeck durch die anpassungsfähige Gummi-Verbindung. Je mehr Druck auf den Ski wirkt, desto weiter öffnen sich Skispitze und -ende, was den Schwungradius aktiv reduziert. Mit weniger Druck minimiert sich umgekehrt die Teilung des Unterskis, der Radius wird größer. Neben seiner Agilität mit verschiedenen Radien bietet der D2 Vario Cut besonders hohe Laufruhe und viel Stabilität.

PERFEKTER FLEX IN JEDER HUNDERTSTELSEKUNDE: DER NEUE ATOMIC D2 VARIO FLEX

Anders als klassische Skikonstruktionen verfügt der ATOMIC D2 Vario Flex über einen progressiv steigenden Flex, der sich aktiv an jede Schwungphase anpasst. 

Wird vom Skifahrer weniger Druck auf das Oberdeck ausgeübt, bietet der Ski weicheren Flex mit müheloser Schwungeinleitung. Umgekehrt verhält er sich bei hohen Geschwindigkeiten und viel Druck besonders dynamisch. Der D2 Vario Flex findet in jedem Tempo schnell in die Grundstellung zurück und verhindert so das oftmals Fehler provozierende, starke Nachschwingen, bekannt von herkömmlichen Skikonstruktionen. Er kombiniert die Power eines Rennskis mit dem Komfort eines Allroundskis.

 

Share