30.09.2013

ATOMIC TEAM READY FÜR OLYMPIAWINTER

Atomic Winterstart. Die Stars und die next generation im Atomic Redster Racing Team sind bereit für den Olympia-Winter. Exakt vier Wochen vor dem Saisonauftakt in Sölden gab es in der Atomic-Homebase in Altenmarkt das get together mit mehr als 60 Medienvertretern. Vielversprechende Status-Meldung der Top-Athleten: „Die Form stimmt, das Material passt - jetzt voller Fokus auf die ersten Rennen.“

„Wir haben gleich nach dem Saisonfinale angefangen, beim Materialsetup speziell im Riesentorlauf den nächsten Schritt zu machen. Mein Gefühl ist, dass uns das gelungen ist, derzeit an jedem Trainingslauf etwas weiter.“ Ski-Superstar Marcel Hirscher ist wunschlos zufrieden mit seiner Vorbereitung. Ab jetzt liegt sein Fokus zu 100 Prozent auf Riesentorlauf-Training. „Jetzt heißt es fahren, fahren, fahren“, meint er – die Auswahl für sein individuelles Ski-Equipment 2013/2014 sei abgeschlossen. Service-Koryphäe Edi Unterberger und Marcel´s Vater Ferdinand Hirscher können jetzt aus einem Sortiment von 40 Paar rennfertigen Ski pro Disziplin wählen: „Das sind wir für alle erdenklichen Bedingungen top aufgestellt.“

40 PAAR SKI FÜR JEDE DISZIPLIN UND ALLE BEDINGUNGEN
Never change a winning ski. Nach WM-Titel, Podestplätzen in allen Rennen und Gewinn des Slalom-Weltcups mit Punkterekord hat Marcel Konstruktion und Design seiner eigenen Ski-Entwicklung Atomic Icon-Series fast unverändert gelassen. Zum Technologie-Fortschritt im Innenleben seiner Redster Doubledeck GS-Modelle will er noch nichts verraten: „Idealerweise sieht man ihn dann eh auf den Ergebnislisten.“ Ziele für den Winter: Im Slalom - Level halten. Im RTL – spielerisch fahren. Im Super G – in Beaver Creek, Kitzbühel und Lenzerheide (den drei geplanten Einsätzen) punkten.

DER FITNESS-STATUS VON FRANZ, RAICH UND PUCHNER
Max Franz befindet sich schon jetzt in hervorragender Form für die ersten Speed-Rennen. Benni Raich ist trotz mehrwöchiger Verletzungspause im Sommer optimistisch: „Das ist mein letzter Olympia-Winter und ich spüre: Das geht noch was. Ich konzentriere mich auf Slalom und Riesentorlauf“. Joachim Puchner macht nach fünf Sprunggelenksoperationen tägliche Fitness-Fortschritte: „Zurück auf die Piste und Speed-Meilensammeln ist die Devise.“

ATOMIC DAMEN HEUER MIT VOLLER POWER AM START
Nur gute Nachrichten aus dem Lady-Team von Atomic. Slalom-Weltmeisterin Mikaela Shiffrin (schaltete sich per Skype beim Media Day zu) ist heuer auch im RTL und im Speed-Bereich stark. Marlies Schild hat wieder „ein gutes Gefühl im Slalom und sogar Riesenslalom trainiert.“ Michaela Kirchgasser, bei der Heim-WM mit Team-Gold und Slalom-Silber erfolgreich, ebenso. Kathrin Zettel, Bernadette Schild, Tina Weirather, die Italienerinnen Elena Curtoni und Sophia Goccia, die Norwegerin Lotte Sejersted – alle fit, alle in Form und bereit für den Olympia-Winter.

Share