29.11.2012

Stiftung Warentest: besonders empfehlenswert. Atomic Xeed Ritual Testsieger bei den Skihelmen für Erwachsene.

6.400 deutsche Skifahrer haben sich im letzten Winter Kopfverletzungen beim Skifahren zugezogen. Und das, obwohl mittlerweile 75 Prozent der Skifahrer in Deutschland auf Helm und Protektoren nicht mehr verzichten. Der Anteil der skibedingten Kopfverletzungen stieg auf 10 Prozent an. Alles Argumente für das Tragen eines Skihelms, das ergaben Auswertungen der ARAG Versicherungen.

Doch welches Modell erfüllt die Anforderungen an einen sicheren und passenden Skihelm? Stiftung Warentest testete in Kooperation mit der österreichischen Partnerorganisation VKI, dem Verein für Konsumenteninformation, viele im Handel erhältliche Modelle auf Sicherheit. Dabei ging ATOMIC mit dem Xeed Ritual als Sieger im Test der Halbschalenhelme hervor.

Insgesamt 17 Modelle testete Stiftung Warentest sowohl auf der Piste als auch im Labor. Testsieger in der Kategorie „Skihelme für Erwachsene“ wurde der ATOMIC Xeed Ritual mit einer Wertung von 1,8.
Der erste Teil des Tests bestand aus einer technischen Prüfung. Hier wurden Stoßdämpfung, Stichfestigkeit, Geräuschdämmung und -wahrnehmung sowie die Notöffnung des Haltesystems untersucht. Im Labor überzeugte der ATOMIC Xeed Ritual mit guten bis sehr guten Werten. Bei den Kriterien Verarbeitung sowie Scheuerfestigkeit des Innenfutters urteilte die Jury beispielsweise mit „sehr gut“.

Bei der praktischen Prüfung wurden die Produkte direkt im Einsatz auf der Piste untersucht. Auf dem Prüfstand waren Testkriterien wie Trageform, Passform, Gewicht, Belüftung oder Geräuschwahrnehmung. ATOMIC überzeugte hier vor allem mit seiner guten Passform und der variabel einstellbaren Belüftung. Fazit der Untersuchung: Stiftung Warentest stufte den Xeed Ritual von ATOMIC als besonders empfehlenswert ein.