25.03.2013

ATOMIC ATHLETEN DOMINIEREN SKI CLASSICS

Der ex-aequo-Sieg von Anders und Jørgen Aukland beim Finale der Ski Classics in Schweden bedeutet auch Platz 1 und 2 in der Gesamtwertung für die Atomic-Athleten. Simen Østensen dominierte den Ski Classics Sprint. Gemeinsam gewannen die drei Norweger mit ihrem Team Xtra Personell auch die Mannschaftswertung. Mehr geht im Long Distance nicht!

Beim Årefjällsloppet, dem Ski Classics-Finale über 75 km, liefen die Aukland-Brüder Hand in Hand über die Ziellinie. Ein Bild mit Symbolcharakter für die gesamte Long Distance-Saison. Die Dominanz der Atomic-Athleten bei der sechsteiligen Ski Classics-Serie in Zahlen: 940 Punkte für Anders Aukland (40), 840 für seinen um drei Jahre jüngeren Bruder Jørgen - die Konkurrenz folgt mit mehr als 300 Punkten Rückstand. Simen Østensen (28) gewann mit 155 Punkten die Sprintwertung mit 80 Zählern Vorsprung – in der Gesamtwertung wurde der Norweger Sechster. Insgesamt holten die drei mit ihrem Team Xtra personell 3129 Punkte und gewannen damit überlegen die Teamwertung.

"Eine Traumsaison für uns", jubelt Anders Aukland, der damit seinen Ski Classics-Titel 2012 verteidigen konnte. "Danke an das gesamte Atomic-Team. Wir hatten für alle Bedingungen den perfekten Ski." 5 Siege fuhren die Aukland-Brüder mit dem Atomic Worldcup Classic FL SDS, dem Worldcup Classic Boot und der SNS Propulse RC-Bindung ein. "Mit dem Atomic Skintec haben wir außerdem einen High-Performance-Waxless-Ski mit dem wir im Training viel Zeit sparen und trotzdem super schnell sind", erklärt Jørgen Aukland.

Ski Classics Events 2013
Event 1: Jizerská Padesatká (Tschechien), 13. Jänner, Sieg Anders Aukland
Event 2: Marcialonga (Italien), 27. Jänner, Sieg Jørgen Aukland
Event 4: Vasaloppet (Schweden), 3. März, Sieg Jørgen Aukland
Event 5: Birkebeinerrennet (Norwegen), 16. März, Sieg Anders Aukland
Event 6: Ski Classics Finale Årefjällsloppet (Schweden) 23. März, Sieg Anders und Jørgen Aukland

Share