20.04.2012

FREDRIK KARLSSON TÖDLICH VERUNGLÜCKT

Langläufer Fredrik Karlsson kam am Donnerstag bei einem Unfall mit einem Snowmobil in Bruksvallarna ums Leben. Atomic trauert um einen starken Athleten und außergewöhnlichen Menschen.

Fidde ist tot. Fidde, so nannten Freunde den jungen, lebenslustigen Mann aus Schweden. Die Nordische Familie ist geschockt über die Nachricht vom Tod des ATOMIC-Athleten Fredrik Karlsson. Beim Trainingslager im schwedischen Jämtland passierte das Unglück bei einem Ski-doo-Ausflug.

Karlsson war in der abgelaufenen Saison im Scandinavian Cup als Gesamtdritter mit zwei Einzelsiegen sportlich erfolgreich unterwegs. Der Student aus Vetlanda stand 12 Mal bei Weltcuprennen am Start und war gerade in eine neue Trainings-Entwicklungs-Gruppe im schwedischen Nationalteam aufgenommen worden. Fredrik Karlsson war am 1. April gerade 27 Jahre alt geworden.