01.05.2013

WE ARE SKIING

Auf der Piste. Im Powder. Bei den X Games. Im Weltcup. Wo auch immer Ski gefahren wird, stammt das beste Material von Atomic. Denn Atomic entwickelt für jeden Skifahrer maßgeschneidertes Ski-Equipment. Und macht Skifahren damit noch aufregender, noch einfacher und noch erfolgreicher.

Jeder Skifahrer ist anders. Darum erhält jeder Skifahrer von Atomic Ski, Schuhe, Bindungen, Helme, ProtektorenStöcke und Accessoires, die exakt für seine Bedürfnisse gebaut wurden.

So verhilft Equipment von Atomic jedem Skifahrer zu seinem ultimativen Skierlebnis – egal ob er All Mountain-Skifahrer, Freeskier oder Langläufer ist, egal ob er ein Weltcup-Rennen gewinnen will, neue Herausforderungen in Park und Pipe sucht oder im Powder Action und Spaß erleben möchte.

Innovationen, die den Markt verändern

Vom Redster, dem schnellsten Race-Schuh der Welt, bis zum Punx, dem Park-Ski der X Games-Champions; von der revolutionären Backcountry-Bindung Tracker bis zum High-Performance-Waxless-Ski Skintec: Es gibt keine Ski-Disziplin, in der Atomic nicht den Fortschritt mit bahnbrechenden Neuheiten vorantreibt.

Und auch 2013/14 setzt Atomic neue Meilensteine. Die meisten Neuerungen gibt es im All Mountain-Segment: Hier kommt mit dem Waymaker der vielseitigste All Mountain-Schuh auf den Markt, den es je gab. Multitalente sind aber auch die All Mountain-Ski Nomad und Nomad [S], denen die neue ARC-Technologie harmonischen Flex auf jedem Terrain verleiht.

Außerdem baut Atomic sein Angebot an hochwertigem Zubehör aus – zum Beispiel mit der neuen Revel-Brille und dem neuen Mentor-Helm.

Individuelle Rocker-Shapes für alle Zielgruppen

Die Rocker-Philosophie von Atomic ist ganz einfach: Jeder Skifahrer soll den Rocker bekommen, der am besten zu ihm passt. Die Frage „Wo willst du Ski fahren?“ beantwortet bereits, welcher Rocker der richtige für welchen Skifahrer ist.

• Wer am liebsten auf präparierten Pisten fährt, sollte einen Ski mit Piste Rocker wählen – zum Beispiel einen Ski der Redster- oder Cloud-Reihe. Der leicht ausgeprägte Rocker unter der Schaufel verhindert Verkanten und erleichtert die Schwungeinleitung. Der Ski ist laufruhig und stabil.

• Ein All Mountain Rocker macht den Ski zum vielseitigen Universalwerkzeug: präzise auf der Kante, leicht kontrollierbar beim Driften und wendig bei weichen Schneeverhältnissen. Der All Mountain Rocker wird zum Beispiel in Skiern der Nomad-, Nomad [S]-, Vantage-, Ascape- und Affinity-Serie eingesetzt.

• Ski mit Powder Rocker – dazu zählen Bent Chetler, Automatic, Blog, Access, Millennium und Century – spielen ihre Stärken im Backcountry aus: Rocker in Tip und Tail verleihen ihnen maximalen Auftrieb im Powder, zugleich können sie mühelos kontrolliert werden.

• In Punx und Infamous kommt in diesem Jahr erstmals der neue Park Rocker zum Einsatz: Beim Absprung katapultiert er dich wie ein Sprungbrett vom Obstacle, bei der Landung hält er den Ski sicher und stabil in der Spur.

Erfolgreich in allen Ski-Disziplinen

Von Atomic-Equipment profitieren nicht nur die alpinen Superstars Marcel HirscherMikaela Shiffrin, Benni Raich und Marlies Schild, sondern auch die besten Freeskier der Welt: Elias AmbühlJossi Wells und Andreas Håtveit feiern bei den Winter X Games und der Dew Tour auf Atomic ihre Erfolge, Sage Cattabriga-Alosa und Chris Benchetler ziehen mit Atomic-Equipment im Powder ihre Spuren. Und auch nordische Athleten wie Anders und Jørgen AuklandDominik Landertinger und Billy Demong sind Teil der weltweiten Atomic-Familie.

Das Erfolgsgeheimnis von Atomic: die Leidenschaft jedes Mitarbeiters

Das wahre Geheimnis des Erfolges liegt aber wohl in einem nicht ganz unbedeutenden Detail: Noch heute liegt das Herz des 1955 gegründeten Unternehmens in Altenmarkt inmitten der Alpen. Viele Mitarbeiter stammen aus engster Nachbarschaft und sind mit dem Skifahren aufgewachsen. Darum steckt in jedem Atomic-Produkt die Leidenschaft, mit der jeder Atomic-Mitarbeiter den Skisport lebt.