• ATOMIC Erik Guay
  • ATOMIC Erik Guay
  • ATOMIC Erik Guay
  • ATOMIC Erik Guay
Race 28.01.2012

GLORY GUAY IN GARMISCH, ATOMIC KITTEN IN ST. MORITZ

Der Weltmeister ist zurück am Podest. ATOMIC-Star Erik Guay holt auf der verkürzten Kandahar 2 in Garmisch Platz 2. Trotz Verkühlung, weil er Garmisch einfach liebt, hier Weltmeister wurde und schon zweimal siegte. Bei den Damen holte das 22-jährige ATOMIC Kitten Tina Weirather bei der Abfahrt in St. Moritz Platz 3.

„Warum bin ich immer schnell in Garmisch? Ich habe keine Antwort darauf“, lachte der sympathische Kanadier Guay mit leicht verschnupfter Stimme in die Kameras und Mikrofone im Zielraum von Garmisch. Trotz seiner Erkältung, die er samt Platz 11 aus Kitzbühel mitbrachte, und einem riesen Fehler im Eishang, holte er seinen ersten Podestplatz in dieser Saison. „Erich hat meine ATOMIC Doubledeck für diese komplizierten Schneebedingungen perfekt abgestimmt“, bedankte sich Guay bei seinem ATOMIC-Servicemann Erich Schnepfleitner.

Zweiter Podestplatz für Comeback-Star Tina Weirather

ATOMIC-Kitten Tina Weirather (22) setzt den Abfahrts-Erfolgslauf in ihrer Comeback-Saison nach ihrem vierten (!) Kreuzbandriss fort. Nach den Plätzen 2 und 10 in Lake Louise und den Top-Ten-Plätzen in Bad Kleinkirchheim (9.) und Cortina (5.) raste die junge Liechtensteinerin bei der Abfahrt in St. Moritz wieder aufs Weltcup-Podest – Platz 3. Am Vortag bestätigte ATOMIC-Lady Kathrin Zettel mit Platz 4 in der Kombination ihre konstant gute Form. Es war ihr sechster Top-5 Platz in dieser Saison.