18.12.2011

WEGER STARTET ALS NUMMER 4 INS NEUE JAHR

Aufholjagd. Dieser Schweizer schiesst weiter scharf! Atomic-Youngster Benjamin Weger (22) setzte seinen Erfolgslauf beim Biathlon-Weltcup in Hochfilzen, Teil 2 fort. Auf dem Atomic Featherlight Softtrack überholte er bei der 12,5-km-Verfolgung 22 (!) Konkurrenten, landete am Ende auf Platz 5. Weger startet nun als Gesamt-Vierter des Biathlon-Weltcups ins neue Jahr.

„Benjamin ist ein gewaltiges Rennen gelaufen, der Featherlight Softtrack hat ihn bei diesen Neuschnee-Bedingungen optimal unterstützt“, jubelte ATOMIC-Service-Mann Bartholomäus Gruber über die solide Performance des jungen Schweizers. Nach dem enttäuschenden 27. Platz im Sprint (Weger: „Die ersten 50 Startnummern hatten Schneefall und damit keine Chance“) legte der 1,81 Meter große und 72 Kilo leichte Paradeathlet die 7.-beste Laufzeit hin, machte nur einen Fehler beim Schießen, bedeutete im Ziel Platz 5.

Benjamin Weger sammelte damit bei bislang drei Weltcup-Events 226 Punkte, geht als Nummer 4 der Welt ins neue Biathlon-Jahr. „Ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk“, grinste der Schweizer. Fortsetzung der ATOMIC-Erfolgsstory vom 4. bis 8. Jänner beim Biathlon-Weltcup in Oberhof.